Grafit Folien


Graphite Foil

Thermische Leitfähigkeiten bis zu 1.950 W/mK in x-y-Richtung und 25 W/mK in z-Richtung

Gerichtete Wärmespreizung von Hot Spots

Geringer thermischer Kontakt­wider­stand durch sehr gute Oberflächen­form­anpassung

Sehr geringes Gewicht

Silikonfrei

Extreme Temperatur­beständig­keit bis 400°C

Keine Austrocknung, Migration, Auslaufen oder Auspumpen

EMV-Abschirmung durch hohe elektrische Leitfähigkeit als Zusatzeffekt

Biegbar bis 180°C (pyrolytische Grafitfolien)


PRODUKTBESCHREIBUNG

Grafitfolien bestehen aus mehr als 98% reinem Natur- oder sind aus synthetischem pyrolytischen Grafit gefertigt. Durch ihre flockenförmige Struktur weisen sie anisotrope Wärmeleitfähigkeiten in der Folienebene (x-y-Ebene) und Senkrechten (z-Richtung) auf. Dadurch kann Wärme aus punktförmigen Wärmequellen, Hot Spots, über die Folien gespreizt und gerichtet abgeleitet werden. Durch ihre Flexibilität passen sie sich Oberflächen sehr gut an, wodurch der thermische Kontaktwiderstand minimiert wird. Durch ihre sehr geringe Dichte im Vergleich zu Kupfer oder Aluminium eignen sie sich sehr für den Einsatz in Applikationen mit hohen Anforderungen an das Gewicht. Die extrem hohe Temperaturbeständigkeit ermöglicht den Einsatz in extrem heißen Umgebungen. Pyrolytische Grafitfolien zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität auf und lassen sich bruchfrei um bis zu 180° biegen.


AUSFÜHRUNGEN

  • Bogen oder Rolle (Naturgrafit)
  • Lose Formstanzteile
  • Mit oder ohne Haftfähigkeit
  • Mit oder ohne dielektrischen Isolierfilm (PEEK, PI, PET)